Rechter Angriff aufgeklärt?

Nachdem es in Dortmund in der vergangenen Nacht von Samstag auf Sonntag zu einem rassistischen Angriff seitens Neonazis auf eine Frau mit dunkler Hautfarbe kam, hat die Polizei nun nach eigenen Angaben alle AngreiferInnen festnehmen können.

Der Angriff ereignete sich Sonntag früh in dem am Dortmunder Hauptbahnhof liegenden Mc Donalds, als eine Frau mit dunkler Hautfarbe von Seiten dreier Neonazis (1 Mann, 2 Frauen) angerempelt und danach zusammen geschlagen wurde. Das Opfer erlitt dabei erhebliche Verletzung und verlor einen Zahn. Die TäterInnen konnten vorerst entkommen. Schlimmeres passierte nicht weil eine Freundin des Opfers den Mut bewies und ihre am Boden liegende Freundin verteidigte und so die TäterInnen zur Flucht zwang.
Nun gab die Polizei bekannt, dass dank der Videoüberwachung, auch die dritte Täterin gefasst und festgenommen werden konnte. Alle drei TäterInnen werden der „Skinhead-Front Dortmund-Dorstfeld“ zurechnet welche momentan auf dem besten weg ist mehr oder weniger geschlossen ins Gefängnis zu wandern.

Presse:
RN
RN 2